Die Preisträger des Deutschen NaturfilmPreises 2019

Bester Film | Wildnis Natur

Wilde Nächte – Wenn die Tiere erwachen

Regie: Uwe Müller | Produktion: Capricornum Film im Auftrag von MDR, BR und HR

Dotierung: 7.500,- €
Preis des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Bester Film | Mensch und Natur

Naturparadiese mit Zukunft: Kongo – Schutz für den Gorillawald

Regie: Thomas Weidenbach | Produkution: Längengrad Filmproduktion im Auftrag von ARTE

Dotierung: 7.500,- €
Preis des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Jury-Preis für herausragende Leistungen: Beste Kamera

Die verrückte Welt der Hörnchen

Regie: Yann Sochaczewski | Kamera: Yann Sochaczewski, Boas Schwarz, Henry M. Mix, Marlen Hundertmark, Pim Niesten, Gautam Pandey, Steve Romano, Matthew Kline | Produktion: Altayfilm im Auftrag von WDR, SWR, ARTE, CoriosityStream, SVT und NRK

Jury-Preis für herausragende Leistungen: Bestes Sounddesign

Die Weihnachtsinsel und der Palmendieb

Ton: Sven-Michael Bluhm | Musik: Oliver Heuss | Produktion: Atara Film und Doclights/NDR Naturfilm im Auftrag von NDR und Terra Mater

Publikumswahl

Die verrückte Welt der Hörnchen

Regie: Yann Sochaczewski | Produktion: Altayfilm im Auftrag von WDR, SWR, ARTE, CoriosityStream, SVT und NRK

Dotierung: 1.000,- €
Gestiftet von: Stiftung Umwelt- und Naturschutz MV

Preis der Kinderjury

Magisches Island – Leben auf der größten Vulkaninsel der Welt

Regie: Jan Haft | Produktion: nautilusfilm im Auftrag von WDR und BR

Dotierung: 1.000,- €
Gestiftet vom Förderverein Nationalpark Boddenlandschaft e. V.